Aktuelles

 
 

Freitag, 14. Juni 19:30 Uhr, Gewölbekeller Altes Rathaus, Weil am Rhein.

Vortrag "Schicksalswege jüdischer Familien aus Kirchen"

Pfarrer. em. Axel Huettner, einer der besten Kenner der Materie, spricht über die Schicksalswege jüdischer Familien aus Kirchen (Efringen-Kirchen) und Lörrach in der Zeit des Nationalsozialismus.

Der Referent hat Berichte aus Archiven recherchiert und Zeitzeugen befragt, um die Lebensschicksale von vier Familien darzustellen. Darüber hinaus gibt er Einblick in die Geschichte der Obermarkgräfler Judengemeinden und deren kulturellen und religiösen Traditionen.

Die Erinnerung und das Gedenken an die Verfolgten und Ermordeten ruft dazu auf, aufmerksam aktuelle Tendenzen von Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit wahrzunehmen und diesen entgegenzutreten. Dieses Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Weil am Rhein organisiert.

Der Eintritt ist frei.

Vorschau

Als Ergänzung zu dieser Veranstaltung ist eine Führung über den jüdischen Friedhof von (Efringen-) Kirchen am 18. Juli vorgesehen. Es gibt eine anschließende Weinprobe und gemeinsames Vesper im Weingut Huck-Wagner. Falls Sie hierfür einen Bustransfer wünschen, betragen die Fahrtkosten ca. 12 €/Person.

Falls Sie dieses wünschen lassen Sie es uns bitte bis zum Freitag, 14. Juni wissen, damit wir das organisieren können.

Jüdischer Friedhof Kirchen
Jüdischer Friedhof Kirchen
Jüdicher Friedhof Kirchen
Jüdicher Friedhof Kirchen